shantychor

Gründung

Zu einem ersten Treffen hatte der Vorstand der MK über die örtliche Presse am Freitag, 15. November 2019, in die Messe der MK in der Burg Lüdinghausen eingeladen. Gut ein Dutzend sangesfreudige Männer waren dem Aufruf gefolgt und in der Messe der Marinekameradschaft zusammen gekommen. Bei dieser Besprechung wurde der grobe Rahmen für das weitere Vorgehen besprochen. Insbesondere will man einen Chorleiter verpflichten.

 

1. Probe

Am Donnerstag, 23. Januar 2020,  war es dann so weit. Der neu gegründete Shantychor kam  in der Messe der Marinekameradschaft zu seiner ersten Chorprobe zusammen. Der Geschäftsführer der MK konnte über 20 sangesfreudige Männer und den Chorleiter Christian Przybyl, den man inzwischen für den Chor verpflichten konnte, begrüßen. Nachdem einige organisatorische Fragen geklärt waren, begann die Probe. Unter der Leitung von Christian Przybyl wurden bereits mehrere Shantys gesungen und eingeübt. Da die Chorprobe allen Anwesenden – einschließlich des Chorleiters - sehr viel Spaß gemacht hat, waren sich alle nach der gut 2-stündigen Probe darin, einig auf jeden Fall weiter zu machen und sich in 14 Tagen wieder zu treffen. Nach wie vor sind neue Sangesfreunde herzlich willkommen.

 

Chor schließt sich der MK an

  

Am 04. März  2022 trafen sich die Chormitglieder in der Messe der MK in der Burg Lüdinghausen. Da der Chor zunächst als "Projektchor" gestartet ist, stand insbesondere die zukünftige Struktur und Organisation des Chores im Mittelpunkt des Treffens. Nachdem der Vorsitzende der MK den Anwesenden die Vor- und Nachteile einer eigenen Vereinsgründung erläutert und drei verschiedene Möglichkeiten einer zukünftigen Struktur des Chores vorgeschlagen hat, einigten sich die Anwesenden darauf zum 01. April 2022 der Marinekameradschaft beizutreten.

 

 

Neues vom Chor

 

Ende des Jahres 2021 hat sich aus den Reihen der Sänger eine kleine "Combo" zusammengefunden. Dieses Gruppe besteht aus vier Musikern und zwar zwei Gittaristen, ein Arkordeon- und ein Mundharmonikaspieler. Diese Vier unterstützen seit dem den Chor mit ihren Instrumenten.

Inzwischen werden die vier Musiker mit einem "Cajon" unterstützt.

Chor unter neuer Leitung

 

Nach dem sehr gelungenen ersten Konzert im November 2022 hat Christian Przybyl aus persönlichen Gründen sein Amt als Chorleiter niedergelegt. Inzwischen konnte mit "Linda" Gerlind Hofmann eine neue Chorleiterin verpflichtet werden. Linda hat Gesang studiert und hatte am Thüringer Landestheater in Rudolstadt ein festes Arrangement. Mit der "Wende" wurden in der ehemaligen DDR viele kleine Theater und Bühnen geschlossen; so kam Linda in den Westen. Jetzt wohnt sie in Ottmarchsbocholt und gibt Gesangsunterricht.

 

Mit viel Engagement und Enthusiasmus hat "Linda" die ersten Proben abgehalten. Alle Sänger sind sich darüber einig, mit Linda die richtige Chorleiterin gefunden zu haben, die den Chor weiter nach vorne bringen wird.