Am Samstag, 23.01., hielt die Marinekameradschaft Lüdinghausen in der Messe der MK in der Burg Lüdinghausen ihre ordentliche Jahreshauptversammlung ab. Da in diesem Jahr keine Vorstandswahlen durchgeführt werden mussten, standen die Berichte des Vorstands im Mittelpunkt der Versammlung. Nach einem gemeinsamen Abendessen eröffnete der Vorsitzende Werner Möllerfeld die Versammlung . In seinem Geschäftsbericht ließ der Vorsitzende in Wort und Bild noch einmal die Veranstaltungen des abgelaufenen Geschäftsjahres Revue passieren. Insbesondere ging er auf das erste große Konzert des Shantychores am 06. November im Kapitelsaal in der Burg Lüdinghausen ein. In einem bis auf den letzten Patz gefüllten Saal wusste der Chor mit seinen Shantys und Liedern von der Waterkant zu überzeugen und hat das Publikum mit auf einer Reise um die Welt mitgenommen. In seinem Bericht ging der Vorsitzende auch auf den Wechsel des Dirigenten ein. Nachdem Christian Przbyl auf persönlichen Gründen sein Amt zur Verfügung gestellt hatte, konnte mit „Linda“  Gerlind Hofmann aus Ottmarchsbocholt eine sehr kompetente Fachfrau als Dirigentin für den Chor gefunden werden. Mit viel Elan und Enthusiasmus hat Linda die ersten Proben durchgeführt. – Nach dem Geschäftsbericht ging Kassierer Bruno Becker in seinem Kassenbericht ausführlich auf die Einnahmen und Ausgaben des abgelaufenen Geschäftsjahres ein. Kassenprüfer Björn Schnieder bescheinigte dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung und so wurde dem Kassierer und dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. In einer Vorschau auf die Termine des neuen Jahres wurde insbesondere auf das Konzert des Shantychores am 19. März in Senden hingewiesen. Danach endete die sehr harmonisch verlaufende Versammlung der Mariner.