Ausflug nach Flensburg

Am ersten Tag besuchten wir die Marineschule in Mürwik. Ein Stabsbootsmann führte uns durch die Räume und erklärte uns die aktuellen Entwicklungen in der Marine. Anschließend aßen wir in der Kantine der Marineschule zu mittag. Danach besuchten wir die Halbinsel Holnis und nahmen Kaffee und Kuchen im "Alten Fährhaus" ein. 

Am folgenden Tag besuchten wir schweren Kopfes die Rummanufaktur Johannsen (inklusive Verkostung verschiedener Rumsorten)

 

Auf dem Rückweg zum Hotel wurde unser Willi Dröge von der Polizei angehalten: Man hätte ihn gerne mitgenommen!

Die restlichen Mitglieder intervenierten und Willi kam frei.

Im Nachhinein stellte sich heraus, dass Willi ein Doppelgänger eines gesuchten Verbrechers war.

 

Der folgende Tag war angefüllt mit Besuchen in Angeln und Schwansen. Der Geschäftsführer der Marinekameradschaft suchte vergeblich seinen Stützpunkt Olpenitz.